Beratung auf Honorarbasis - 100% sinnvoll

Leider schmerzt es viele Anleger mehr, ihrem Berater eine sehr geringe Summe zu bezahlen, als all die Gebühren in Kauf zu nehmen, welche schlussendlich sehr viel höher sind als das Beratungshonorar.

Sie halten die Beratung bei Banken oder Finanzdienstleistern für kostenlos. Doch die Rechnung an die Kunden wird in der Vertragssumme versteckt: Sie zahlen Jahr für Jahr enorme Provisionen für den Vertrieb, Verwaltungsgebühr (Agio) und sogenannte allgemeine Abschlusskosten. Dieses Geld verlieren Sie direkt. Dazu kommt die sehr große Wahrscheinlichkeit, dass die Fondsmanager wie beschrieben viel schlechtere Ergebnisse für Sie erzielen als der Marktdurchschnitt!

Angenommen, Sie haben die typische Rentenversicherung mit Fondssparplan. Sie sind 30 Jahre alt und zahlen bis zum Renteneintritt nur 300 Euro monatlich ein. Das kostet Sie allein an direkten Gebühren mehr als

21.300.- Euro !

Wieviele Seminare können Sie dafür besuchen?

Ich dagegen berechne für meine Beratung (per Seminar oder individuell) ein zuvor festgelegtes Honorar. Ich erhalte von keiner Seite eine irgendwie geartete Provision. Das garantiere ich Ihnen schriftlich.

Somit bin ich frei von jeglicher Interessenkollision und kann zu 100% in Ihrem Sinne handeln.

Beratung Mentoring
Beratung und Mentoring startup
 startup coach ratgeber
 startup coach
Honorarberater zahlt sich aus
Berater für Finanzanlage
Berater Mentor Finanzen startup
Berater Mentor Ratgeber

Seitendesign und Illustration von ratio Strategica. Alle Rechte vorbehalten.

xing-logo_weiß.jpg